Weingut Hermann Heinrich Peitz

Weine von der Nahe vom Weingut Hermann Heinrich Peitz

Das Weingut Hermann Heinrich Peitz liegt im schönen Gräfenbachtal in Wallhausen, ringsum eingeschlossen von Weinbergshängen, die geradezu dazu einladen, die köstlichen Gewächse dort auszuprobieren. Die Familie Peitz sieht es als ihre Hauptaufgabe und Herausforderung an, die Weinbergsfläche von 17 Hektar umweltbewußt zu bewirtschaften und bei der Weinbereitung Tradition und Erfahrung mit moderner Technik zu verbinden.

Die Pflanzung der Reben auf Kies-, Lehm-, Sandsteinböden und Naheschotter ermöglichen das Gedeihen feinfruchtig spritziger bis hin zu vollmundig kräftigen und aromatischen Weinen. Auch die guten Lagen innerhalb und um Wallhausen tragen zu den besonderen Qualitäten der Weine bei. Diese sind unter anderem der Wallhäuser Pastorenberg, Wallhäuser Backöfchen, Sommerlocher Ratsgrund und der Wallhäuser Laurentiusberg. Eine Spezialität des Hauses sind die handgerüttelten Flaschengärsekte, die nach mühevoller Handarbeit und langer Lagerung eine besondere Qualität erlangen.

Im Jahr 2016 war die Tochter vom Winzer Hans-Peter Peitz, Clarissa Peitz, Gebietsweinkönigin der Nahe.

Hier erhalten Sie Weine, Winzersekte und Liköre, in den Qualitätsstufen QbA, Kabinett, Auslese, Spätlese, in bruttrocken, mild, feinherb, halbtrocken und edelsüß.
Seite 1 von 2
32 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 25