1995 Château d'Armailhac Pauillac AOC - 5ème Grand Cru Classé trocken 0,75l

Artikelnummer: 20584444425

Kategorie: Frankreich

Frankreich / Bordeaux / Pauillac / Grand Vin de Bordeaux
Beschreibung anzeigen 
69,69 €
92,92 € pro 1 l

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Fl.
knapper Lagerbestand (2 - 3 Werktage)

Hersteller: Château d?Armailhac, 33250 Pauillac, Frankreich
Importeur: Schenk GmbH, Alemannenstraße 33, 76532 Baden-Baden, Deutschland
 
Sicheres Zukunftspotenzial zum Lagern und später genießen.

Château D'Armailhac - Der Jahrgang 1995

Die Klimabedingungen in 1995 war abwechselnd mit zahlreichen Niederschlägen von Januar bis März, und sehr schönem, warmem Wetter im April bis September. Der Vegetationszyklus begann in diesem Jahr etwa sieben Tage früher (etwa Ende März) als der üblich und setzte sich stetig fort. Genauso die Blüte, die etwa fünf Tage vor dem Durchschnitt.

Es folgte eine Dürre im Juni, gefolgt von sehr heißen 28 Tagen im Juli, der Rekordwert im Juni stieg bereits am 20. und 25. Juni auf 37 ° C. So erreichte man die Mitte der Saison je nach Sorte schon zwischen dem 9. und 12. August, der Reifegrad der Trauben sowie der Zustand der Reben weckten Hoffnungen auf einen sehr schönen Jahrgang. Selbst die Regenschauer Anfang September ließen das potenzial nicht schrumpfe, sodass die Ernte unter günstigen Bedingungen stattfinden konnte. Zwischen dem 18 September bis 27. September wurden die Sorten Cabernet Sauvignon 42% Cabernet Franc 26% Merlot 32% geerntet.

Die Sortenmischung in diesem Jahr für den Chateau d'Armailhac ist 42% Cabernet Sauvignon, 26% Cabernet Franc und 32% Merlot. 

Der Wein hat tiefe Farbe, eine klare Nase mit tollen Beerenfruchtaromen, besonders von schwarzen Johannisbeeren, mit angenehmen Spuren Vanille, Karamell, Röstkaffee und Eichennoten. Er besitzt aber auch weiche Tannine, sowie volles Volumen und Charakter mit  kraftvollem Abgang.

Château D'Armailhac - Das Weingut

Seit dem Jahr 1933, als Baron Philippe schließlich das volle Eigentum an dem Chateau übernahm, ist die Geschichte des Château d'Armailhac untrennbar mit der Geschichte des Château Mouton Rothschild verbunden.

Die technischen und landwirtschaftlichen Geräte, die für die Bewirtschaftung der Weinberge der beiden Weingüter erforderlich sind, befinden sich in den riesigen Nebengebäuden.

Das Weingut Château d'Armailhac besteht aus drei Gruppen von Parzellen, dem Plateau des Levantines et de l'Obélisque, dem Plateau de Pibran und der Croupe de Béhéré.

Der Weinberg von Château d'Armailhac, klassifiziert 1855 unter dem Namen Mouton d'Armailhacq, umfasst insgesamt 70 Hektar im nördlichen Teil von Pauillac. Die Erweiterung des Plateaus Carruades de Mouton, des Plateaus des Levantines et de l'Obélisque, besteht aus leichtem und sehr tiefem Kiesboden. Dies ist das bevorzugte Terroir der Cabernet-Trauben des Chateaus. 

Das Plateau de Pibran mit einem tiefen Kiesboden und einer Ton-Kalkstein-Basis und verleiht den Weinen des Château d'Armailhac ihre charakteristische  Eleganz und Raffinesse.

Der bis zu drei Meter tiefe, leichte Kiesboden der Croupe de Béhéré wird mit traditionellen Médoc-Rebsorten (52% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot, 10% Cabernet Franc, 2% Petit Verdot) bepflanzt. Dieser Boden ist am besten geeignet für diese Wurzelstöcke (hauptsächlich Riparia-Gloire).

Das Durchschnittsalter des Weinbergs beträgt 46 Jahre, aber fast 20% der Gesamtfläche stammen aus dem Jahr 1890. Die Plantagendichte ist mit 10.000 Reben pro Hektar hoch: Das Château d'Armailhac bewahrt die alten Methoden zur Qualitätssicherung.

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: